AFZ Friedland e.V., 17098 Friedland - 039601 / 20331

Elterncafé

“Elterncafé als Infocafé” und zur Sensibi­li­sierung/Motivierung

„Brücken bauen“:

  • Zwischen Eltern und Beratungs­stellen, Ämter, Institu­tionen Vertrauen aufbauen
  • Vorstellung von Institu­tionen und Ansprech­partnern (Abbau von Hemmschwellen im Zugang)
  • Vermittlung von grundle­genden Informa­tionen zur Arbeitsmarkt- und Berufs­ori­en­tierung

Lotsen­funktion:

  • Hinweise auf Möglich­keiten, mehr zu erfahren und Beratung oder Detail­in­for­ma­tionen u erhalten,
  • Bewusstsein für die Notwen­digkeit eines (Wieder)Einstiegs schaffen und damit die Bereit­schaft zur Berufs­rückkehr unterstützen
  • Stärkung emotionaler Kompetenzen, Vertrauen aufbauen, Soft Skills stärken
  • Wissen um reelle Arbeits­markt­chancen und Angebote aufbauen

Inhalte

Präventive Angebote richten sich an Familien, diese erhalten einen nieder­schwelligen Zugang zu:

  • Frühför­derung
  • Gesund­heits­diensten
  • Beratungs- und Therapie­an­geboten
  • sozioöko­no­mischer und beruflicher Beratung
  • Qualifi­zie­rungs­an­geboten zur sozialen und beruflichen Integration:

Hier erhalten Sie Antworten auf die Fragen:

  1. Wie sieht der Arbeitsmarkt vor Ort aus?
  2. Wo kann ich mich beraten lassen?
  3. Wo erfahre ich etwas über offene Stellen?
  4. Wie sieht eine gute Bewerbung aus? Selbst­mar­keting
  5. Was kann ich, was will ich? – Was ist ein Kompetenzcheck? Welche Chancen habe ich?
  6. Welche Möglich­keiten der Weiter­bildung gibt es?
  7. Kann ich eine Ausbildung auch in Teilzeitform machen?
  8. Welche finanzielle Förderung kann ich nutzen?
  9. Welche Möglich­keiten der Kinder­be­treuung gibt es?
  10. Basiswissen dazu vermitteln, aus welchen Quellen öffentliche Gelder (z.B. Arbeits­lo­sengeld) kommen

Geplante Veranstal­tungen

Für 2018/2019 sind insgesamt 10 Veranstal­tungen geplant. Der genaue Veranstal­tungstag mit den relevanten Daten wird in der Friedländer Zeitung sowie durch Aushänge beim AFZ Friedland e.V. bekannt gegeben.